ELTERNgespräch

Hören was Eltern bewegt

11. Juli 2019 Herr Zamperoni, schlechte Nachrichten – wie sag ich's meinen Kindern?

Herr Zamperoni, schlechte Nachrichten – wie sag ich's meinen Kindern?

In einem sehr offenen Gespräch mit Julia erzählt Dreifach-Vater Ingo Zamperoni, wie er selbst die vielen schlechten Nachrichten verkraftet, die er allabendlich verkünden muss, und was er anderen Eltern im Umgang damit empfiehlt – vor allem im Gespräch mit ihren Kindern. Sein Rat: altersgerecht erklären, wie bei der Sexualkunde. So handhaben er und seine Frau das auch. "Unsere Kinder erleben aber auch schon mal mit, wenn zwischen Mama und dem Großvater eine Diskussion um die Wählbarkeit von Donald Trump entbrennt." Denn Ingo Zamperonis Frau ist Amerikanerin, so dass das Thema in der Familie eine große Rolle spielt. "Kinder sollen ruhig wissen, dass man zu manchen Dingen unterschiedlicher Aufassung sein kann und dass die Dinge eben komplex sind und nicht so einfach, wie uns die Populisten weismachen wollen. Das dürfen sie ruhig früh verstehen. Gleichzeitig ist es wichtig,"– so Zamperoni – "dass man sie mit Themen wie Terror nicht zu sehr ängstigt. Das geht am besten, wenn man nur erklärt, was auch gefragt wird."

Alles zu Nachsorge und Wochenbett – Hebammenwissen Teil 2

Im zweiten Teil unserer kleinen Reihe "Hebammenwissen" sprechen Julia und Hebamme Jana Friedrich (u.a. Autorin des tollen Buches: Jede Geburt ist einzigartig) de über die ersten Tage nach der Geburt im Krankenhaus und das Wochenbett zu Hause. Dabei geht es um folgende Fragen:

- Welche Routinen und Gegebenheiten erwarten mich auf der Wochenstation?
- Was muss ich dabei haben?
- Was geschieht mit meinem Körper in diesen ersten Tagen nach der Geburt?
- Was ist anders, wenn ich einen Kaiserschnitt hatte?
- Brauche ich Babykleidung?
- Sollte ich Stilltee trinken, um die Milchproduktion anzuregen oder kommt das von alleine?
- Muss ich mein Baby wecken, damit es trinkt?
- Wie schaffe ich einen guten Stillstart?
- Wie geht das mit der Flasche?
- Wie gehe ich mit dem Thema Besuch um?
- Wie kann ich meinen Partner miteinbeziehen?
- Welche Tricks gibt es für einen guten Start zu Hause?

Der Geburtsvorbereitungskurs zum Hören – Hebammenwissen Teil 1

Geburtsvorbereitungskurs mal anders: Im ersten Teil unseres Zweiteilers "Hebammenwissen" erfahrt ihr alles, was ihr über eine Geburt wissen müsst – informativ, faktenreich, ermutigend, ohne romantischen Filter und ohne Horror-Stories. Wer diese Podcast-Folge gehört hat, weiß, was auf ihn zukommt und kann mit fundiertem Wissen guter Hoffnung sein. Auskunft gibt Hebamme Jana Friedrich, die auch das tolle Buch "Jede Geburt ist einzigartig" geschrieben hat und einfach mal ALLES weiß.

Modern Family? WG der Generationen!

Wie können wir mit Kindern so leben, dass es machbar wird und die schönen Momente nicht vom Stress aufgefressen werden? Dieser Frage werden wir uns im Podcast nun immer mal wieder widmen – in unserer Reihe SO LEBEN WIR. Denn die Beantwortung hängt auch ganz eng damit zusammen, für welche Wohnform wir uns mit Kindern entscheiden: Eigenheim? Miete? Wohnprojekt? Oder eben WG!
So wie Franziska: Die lebt gemeinsam mit ihrem Baby und fünf weiteren Personen in einer Wohngemeinschaft im Norden Hamburgs. Sie und ihre wesentlich ältere Mitbewohnerin Birgit erzählen Julia, wie so ein WG-Alltag mit Babys aussieht und was man beachten muss, damit alle etwas davon haben. Denn Franziskas Baby hat sogar ein WG-Geschwisterchen! Holt euch Inspirationen für euer eigenes Lebenskonzept – denn diese Folge, das versprechen wir, wird bei euch viel ins Rollen bringen!

Eure Fragen: zum Thema TROCKEN WERDEN

Einmal im Monat wird aus ELTERNgespräch: ELTERNgespräch – Eure Fragen! Das Konzept? Ihr fragt, wir suchen nach Antworten für euer Problem oder Thema. Wir, das sind Julia und Elke Schicke, Diplom-Psychologin und Familien-Coach. Heute ebenfalls wieder mit dabei: Kollege und Papa Gerrit Rüsken, der Macher hinter unserem Väter-Podcast Papalapapp. Wir sprechen über eure Fragen zum Thema "Trocken werden und Sauberkeitserziehung" und finden Antworten auf folgende Fragen:

- Muss ich mein Kind überhaupt zur Sauberkeit bzw. zum Klogang "erziehen"?
- Wann ist mein Kind soweit, die Windel wegzulassen?
- Wie unterstütze ich mein Kind am besten, wenn es die Windel nicht mehr tragen will?
- Was hat es mit der Hirnreife beim Thema Sauberkeit auf sich?
- Warum machen Kinder vor allem das "große Geschäft" so lange in die Windel?
- Wie kann ich mein Kind – ohne zu drängeln – beim Klogang unterstützen?
- Wie gehe ich mit dem Druck der Erzieher aus dem Kindergarten um?
- Wann gilt ein Kind als Bettnässer, was sind die Ursachen dafür und was kann ich mit welchen Hilfsmitteln gegen das Bettnässen unternehmen?

Kinderwunsch? Das rät der Experte.

Prof. Dr. Georg Griesinger hat sie jeden Tag vor sich sitzen und begleitet sie oft monate- oder jahrelang durch die Kinderwunsch-Zeit: Paare oder Frauen, die sich ein Kind wünschen, bei denen es aber – warum auch immer – einfach nicht klappen will. Meist kann ihr Wunsch am Ende erfüllt werden, aber nicht immer. Über Möglichkeiten und Grenzen der Reproduktionsmedizin und den Preis, den Kinderwunschpaare zu zahlen bereit sein müssen – nicht nur den finanziellen – redet Julia in diesem sehr informativen Podcast mit Prof. Dr. Griesinger, dem Direktor des universitären Kinderwunschzentrums Lübeck.

Mama im Einsatz – als Soldatin in Mali!

Jennifer ist Mutter von drei kleinen Kindern - und Berufssoldatin. Allerdings ist sie nicht in der Schreibstube um die Ecke stationiert, sondern befindet sich zum Zeitpunkt dieses Interviews in einem der gefährlichsten Länder der Welt: dem afrikanischen Mali. Hier ist sie als stellvertretende Kompaniechefin eine von wenigen Frauen unter 1100 Männern, während der Papa zu Hause die Kinder versorgt.

Eure Fragen: Wie beschäftige ich mein Kind richtig – oder muss ich das gar nicht?

Einmal im Monat wird aus ELTERNgespräch: ELTERNgespräch - Eure Fragen! Das Konzept? Ihr fragt, wir suchen nach Antworten für euer Problem oder Thema. Wir, das sind Julia und Elke Schicke, Diplom-Psychologin und Familien-Coach. Heute ebenfalls mit dabei: Oli Steinbach, langjähriger Redakteur bei ELTERN und selbst Vater dreier (inzwischen erwachsener) Kinder. Unser Thema in dieser Folge: Wie beschäftige ich mein Kind richtig? Beziehungsweise: Muss ich das Kind überhaupt beschäftigen oder darf es sich auch mal langweilen? Wir beantworten Hörermails, die sich mit folgenden Fragen beschäftigen:

- Wie bekomme ich mein Kind dazu, dass es auch mal alleine spielt?
- Welche Spielsachen sind für welches Alter geeignet?
- Brauchen wir überhaupt ein Kinderzimmer?
- Wie kann ich das Nähe-Bedürfnis meines Kindes mit all der Hausarbeit verbinden, die (bei arbeitenden Eltern oft noch nach Feierabend) anfällt?
- Wie kann ich meinem Kind zeigen: 'Ich bin für dich da", ohne dauernd mitspielen zu müssen?
- Darf ich meinem Kind das Handy zum Spielen geben?

Sex 2019: einsam und extrem? Sexualtherapeutin Dr. Heike Melzer im Interview

Sex 2019: Online-Datingdienste wie Tinder, ständig verfügbare Pornos und die wachsende gesellschaftliche Akzeptanz von Sexspielzeug – all das geht nicht spurlos am Sexualleben von Paaren vorüber. Wir sind deshalb mitten in einer neuen sexuellen Revolution, so Dr. Heike Melzer. Und als Sexualtherapeutin mit eigener Praxis weiß sie, wovon sie spricht. Im Interview mit Julia redet sie über die Auswirkungen dieser totalen sexuellen Überreizung und mögliche Gegenmittel, um einander wieder näher zu kommen.

"Schlüsselsätze der Liebe" II. Teil Paartherapeut Oskar Holzberg

Oskar Holzberg ist zum zweiten Mal Gast in unserer Reihe LIEBE – MEHR ALS EIN GEFÜHL? Und spätestens seit dem ersten Teil unseres Gesprächs ist klar: Oskar Holzberg ist genau der Mann, den wir zur Beantwortung dieser Frage brauchen! Denn er schreibt nicht nur seit Jahren die Paar-Kolumne in der Zeitschrift BRIGITTE, sondern ist vor allem Paartherapeut und sieht seit mehr als 20 Jahren, was die Liebe zusammenhält – oder eben trennt. Mit ihm spreche ich einmal mehr darüber, was es braucht, um auch als Elternpaar ein Liebespaar zu bleiben – und zwar länger als bis zum verflixten siebten Jahr.

In dieser Folge spreche ich mit Oskar Holzberg über diese "Schlüsselsätze":

- Trennung verbindet: Wie viel Trennung innerhalb einer Beziehung braucht es, um sie als Ganzes zu erhalten (zum Beispiel durch getrennte Konten oder getrennte Schlafzimmer)?
- Was Dich beruhigt, beunruhigt mich: Über den unterschiedlichen Umgang mit Ängsten und Sorgen zum Beispiel bei Eltern-Paaren.
- Was Paare zusammenbringt, bringt sie auch wieder auseinander: Wie können wir es trotzdem schaffen?
- Im Gespräch bleiben: Wie können wir gut miteinander reden?