ELTERNgespräch

"Unsere Mütter" – wie wir sie lieben und mit ihnen kämpfen.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

WIR BRAUCHEN EURE STIMME! BITTE VOTET BIS ENDE FEBRUAR 2020 FÜR JULIA, DIE SICH BEIM DEUTSCHEN PODCAST PREIS ALS BESTE INTERVIEWERIN BEWORBEN HAT. Hier könnt ihr eure Stimme abgeben! Vielen Dank!

Und jetzt zum Thema:

Engste Vertraute oder ärgste Konkurrentin? Aufbauende Unterstützerin oder strenge Kritikerin? Das Verhältnis zur eigenen Mutter ist häufig ein ganz besonderes: Ganz besonders innig, ganz besonderen intensiv, ganz besonders schwierig. Und vor allem: ganz individuell. Die Nagelprobe kommt spätestens, wenn wir selbst Mütter werden. Autorin Silia Wiebe hat sich in ihrem Buch "Unsere Mütter. Wie Töchter sie lieben und mit ihnen kämpfen" mit diesem Thema befasst und mit elf erwachsenen Töchtern und einem Sohn über deren persönliche Mutter-Beziehungen gesprochen. Und diese sind ganz und gar unterschiedlich: Mal wird von der Übermütter berichtet, mal war die Mutter unfähig Liebe zu zeigen und Halt zu geben. Silia Wiebe erzählt Julia aber auch von ihren eigenen Erfahrungen mit ihrer Mutter und davon, wie sie es schaffte Frieden in das Verhältnis zu bringen – das sie lange als nicht einfach empfand!

Ihr wollt die Geschichten selber nachlesen? Hier findet ihr Silias Buch, mit einem Nachwort der bekannten Psychologin und Bestseller-Autorin Stefanie Stahl ("Das Kind in dir muss Heimat finden").

Lob, Tadel oder Themenvorschläge und Fragen zu den Themen Partnerschaft sowie Erziehung? Schreibt Julia eine persönliche Mail oder wendet euch an unseren Instagram-Account! Und bewertet oder abonniert unseren Podcast gerne auch auf iTunes oder über Spotify, Deezer und Audio Now.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.