ELTERNgespräch

Hören was Eltern bewegt

Ehevertrag? Machen! Wir sagen warum.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Julia fragt Familienrechtlerin Marie von Maydell: Was regelt das Gesetz automatisch? Warum macht ein Ehevertrag darüber hinaus Sinn? Warum ist das besonders wichtig, wenn Kinder im Spiel sind? Was bedeutet Zugewinn-Gemeinschaft? Warum ist ein Ehevertrag gut für eine gleichberechtigte Partnerschaft? Worauf muss ich dabei achten? In welchen Fällen wird überhaupt noch Unterhalt an die Exfrau gezahlt? Wie kann ich mich als betreuende Mutter in Teilzeit absichern? Kann man Unterhaltszahlungen durch das Wechselmodell vermeiden? Worauf sollten Frauen achten, die im Familienbetrieb mitarbeiten? Was passiert mit unseren Rentenansprüchen, wenn wir uns trennen?

Fazit in jedem Falle: Es kann nur gut sein für die Partnerschaft, wenn man sich mal klarmacht, wie man eigentlich leben will und warum - und das auch schriftlich festhält, Dann wissen alle woran sie sind. Stichwort: Augenhöhe!

Bewertet und abonniert uns gerne auf iTunes oder über Spotify und Deezer.

Oder besucht uns auf Instagram


Kommentare

Julia
by Julia on 28. Februar 2019
Zur Beratung zum Anwalt, wobei Ihr Euch selbst klar werden müsst, was Ihr wollt. Der Notar beglaubigt den Vertrag. Die Kosten richten sich nach dem, was das das Ehepaar gemeinsam besitzt. Was die Schulden betrifft, bin ich überfragt - das wird der Anwalt wissen. Alles Gute! Bleibt dran! Gerade wenn Schulden im Spiel sind.
vVici
by vVici on 28. Februar 2019
Wenn man jetzt einen Ehevertrag machen möchte, wie macht man das, wo geht man hin. Braucht man eine Beratung? Was kostet das? Was passiert wenn eines der Elternteile verschuldet ist?

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.